Reiki 1. Grad

Sie investieren:

150 Euro als Einzelausbildung oder 120 Euro pro Person als Partnertarif für Freunde, Lebens- und Ehepartner etc. die diesen Kurs gerne zusammen besuchen möchten.
Über die Kreisvolkshochschule Kaiserslautern und das Deutsche Rote Kreuz Kaiserslautern, wird dieser Kurs vergünstigt von mir angeboten.

Wird von mir als Einzelausbildung (Termine dafür: von Montag bis Freitag, oder am Wochenende nach Absprache) oder als Kleingruppenausbildung mit max. 5 Personen angeboten.

Kursdauer:

Ca. 6 Stunden als Einzelausbildung. 1 Tag als Kleingruppenausbildung.

Kursinhalte:

  • Dauerhafte Verbindung mit der universellen Lebensenergie durch 4 Einweihungen (Schwingungserhöhung; inkl. Fußeinweihung)
  • Anregung der Selbstheilungskräfte
  • Erlernen der Eigen- und Fremdübertragung (auch für Tiere und Pflanzen geeignet)
  • Chakrenausgleich
 

Dies ist der Reiki-Grundkurs, der die Techniken dem Schüler vermittelt und ihn liebevoll mit dieser Methode verbindet. Dabei wird der von Natur aus vorhandene "Reiki-Kanal" gereinigt und erweitert.

Jeder erhält eine vollständige Unterweisung in der Anwendung dieser wundervollen Technik des Handauflegens.

Diese Unterweisung schließt eine vollständige Reiki-Übertragung für sich und andere mit ein, indem die Selbst- und Fremdbehandlung praktisch geübt wird durch das Erlernen der einzelnen Handpositionen. Bereits mit dem ersten Grad ist man ein vollständiger Reiki-Kanal. Man kann also sowohl anderen, als auch sich selbst, die universale Energie durch das Auflegen der Hände übertragen. Ebenso ist eine Übertragung auf Tiere und Pflanzen möglich.

Ebenso werden damit die Selbstheilungskräfte angeregt und eine positivere Lebenseinstellung kann die Folge sein. Auch werden Themen wie die Reikigeschichte, die Lebensregeln, das feinstoffliche Energiesystem besprochen. Insbesondere wird auf die 7 Hauptchakren (Energiefelder) eingegangen.

Mit der Einweihung in den ersten Grad wird eine Entwicklungsphase angeregt, bei der die Aufmerksamkeit nach innen und auf den Körper gerichtet sein soll. Dadurch kann man den Ausdruck und die Sprache des Körpers ganz neu verstehen lernen.

Die Einweihung in den ersten Grad setzt eine körperliche "Reinigungsphase" von ca. 21 Tagen in Gang, in der einiges passieren kann. Auch während der Arbeit mit Reiki können solche Reinigungsprozesse eintreten, so ist jedoch die erste Zeit nach der Anbindung an Reiki von einer besonderen Intensität. Es ist möglich, daß man jetzt mit vielen Dingen konfrontiert wird, die man noch nicht vollständig bearbeitet hat.

Da Reiki ganzheitlich wirkt, kann es zu Reaktionen an Geist, Körper und Seele kommen, die aber zeitlich und in Ihrer Intensität begrenzt sind.

Durch die eigene Anbindung an Reiki ist man nun jederzeit in der Lage, sich selbst eine Kurz- oder Ganzbehandlung zu geben. Durch die eigene Einweihung und damit dauerhafte Anbindung an Reiki kann man meiner Meinung nach für sich mehr erreichen, als allein durch Behandlungen. Sie haben dann die Möglichkeit jederzeit mit und an sich zu "arbeiten".

Zurück